Nachruf Hans „Büb“ Baas

Hans „Büb“ Baas geboren am 28.05.1938 – verstorben am 08.05.2022

Ruhe in Frieden.

Am Sonntag, den 08.05.2022 verstarb leider unser Spieler, Trainer, Fan und Freund Hans „Büb“ Baas. Über viele Jahre hat er den Verein, sei es als aktiver Spieler, Trainer, Kümmerer oder Fan, treu begleitet.


Schon als Kind führte nach der Schule täglich sein Weg von seinem Elternhaus an der Talstraße direkt zum Sportplatz. Nach seiner Zeit als Jugendspieler schaffte er sofort den Sprung in die 1. Mannschaft. Während seiner Bundeswehrzeit in Oldenburg hütete er von 1961 bis 1963 das Tor der Amateurmannschaft des SV Werder Bremen und trainierte oftmals bei den Profis mit. Dies zeigt sicherlich sein außerordentliches fußballerisches Talent.

Ab der Saison 1963/64 kehrte er nach Hause zu seinem SC 1911 Kapellen-Erft zurück. Er bewies nicht nur seine Torhüterqualitäten, sondern wurde auch sehr oft mit großem Erfolg als schussstarker Mittelstürmer eingesetzt.

Nach seiner aktiven Zeit war Hans zunächst einige Jahre als Trainer im Fußballkreis Neuss unterwegs. Im Jahr 1982 kehrte er als Trainer der damals sehr erfolgreichen 2. Mannschaft des SCK zurück und steuerte das Team mit seinem Fachwissen, aber auch mit seiner „Bauernschläue“ mehrere Jahre sicher durch die Kreisliga A. Anschließend war er noch viele Jahre als Torwarttrainer der 1. Mannschaft, aber auch als Trainer von diversen Jugendtorhütern aktiv. In der Platzpflege hat er sich jahrelang zusätzlich engagiert.

Selbstverständlich war er auch bei den Alten Herren dabei und gewann mit dem Team mehrfach Kreis- und Niederrheinmeisterschaften. Er kümmerte sich intensiv um den Zusammenhalt der Truppe und holte etliche „verlorene“ Söhne zum SCK zurück.

Bis Ende 2021 verfolgte er unzählige Spiele des SCK und war ein sehr gefragter Gesprächspartner. Der „Büb“ hatte nämlich immer was zu sagen und verstand vor allen Dingen, wie Fußball funktioniert. Den Fußball erklärte er gerne.

Beruflich war er als Außendienstmitarbeiter beim Landhandel Stappen in Kapellen beschäftigt. Eine Aufgabe, die ihm sehr viel Freude bereitete.

Am 18.06.1969 heiratete er seine liebe Frau Marlies. Gemeinsam mit seinen Kindern und deren Familien führten sie ein harmonisches Familienleben. Besonders die Enkelkinder wurden vom Opa mit Fußballspielen im Garten oder „Mensch ärgere Dich nicht“ beglückt. Die Hochzeitsreise mit seiner Marlies ging übrigens mit dem Auto für drei Wochen nach Spanien. Der Termin wurde genau ausgewählt, denn er konnte nur in der trainings- und spielfreien Sommerpause liegen. Darauf musste Marlies immer Rücksicht nehmen.

Auch sonntags gab es nach seiner aktiven Zeit immer einen bestimmten Ablauf: zunächst mit Marlies zum Gottesdienst, dann bei Hages oder Pitt Jupp Karten spielen und anschließend das Spiel des SCK besuchen. Und montags war Saunaabend mit den Kumpels im Hause Baas.

Wie sehr Hans dem SCK verbunden war, konnte man nochmal sehr deutlich in der Traueranzeige nachlesen: „Statt Blumen und Kränzen würde sich Büb über Spenden für den SC Kapellen freuen.“ Danke, Büb.

Ein außergewöhnliches, unvergleichbares Original hat uns verlassen. Ein Mann, wie man ihn heutzutage in seiner Treue, in seinem Engagement nur noch sehr selten findet. Wir sind traurig, dass Büb uns verlassen hat, aber sehr stolz, dass er einer von uns war.


Unser Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Ehefrau Marlies sowie den Kindern Iris und Guido nebst Familien. Ihr könnt stolz auf Büb als Mensch, Ehemann, Familienvater, Opa, Spieler, Trainer und Fan sein. Wir werden Ihn nie vergessen.

Danke für alles, Büb und ruhe in Frieden.

E2 mit drittem Sieg in Folge

Im letzten Ligaspiel im Jahr 2022 ging es am Freitag 02.12. für die E2 zum Flutlichtspiel beim SSV Delrath. Nach zuletzt 2 Siegen waren die Jungs wieder hochmotiviert den Hattrick einzufahren. Auf Grund von ein paar Krankheitsausfällen mussten wir auf Unterstützung...

Wie immer steckt der Teufel im Detail

Unsere zweite Herrenmannschaft steht auf dem zweien Platz in der Tabelle der Kreisliga C mit 34 Punkten und nicht, wie versehentlich im SC Report gemeldet, mit 24 Punkten. Sollten noch andere Pannen passiert sein, bitte ich gnädig darüber hinweg zu sehen. Almut...

Aus im Kreispokal

Im Elfmeterschießen verlor unsere 1. Mannschaft das Viertelfinale des Kreispokals beim Bezirksligisten TSV Bayer Dormagen. Bis zur 70. Spielminute führte der Bezirksligist mit 2:0. Im Endspurt gelang noch der Ausgleich durch den eingewechselten Jonas Giesen und Dzenan...

Helferplanung Weihnachten am Ball 2022

In den beiden unteren Tabellen kannst Du den aktuellen Stand der Helferplanung und der Kuchenspenden sehen. Wenn Du Dich für einen Posten oder eine Kuchenspende melden möchtest, so nutze das Formular das Du unter dem folgenden Link findest (Helferposten und...

Abstiegskampf am letzten Spieltag der Hinrunde

Die Gäste aus Unterrath standen vor der Partie genau wie der SCK bei 10 Punkten und damit auch auf einem Abstiegsplatz. Damit ist zur Bedeutung des Spiels alles gesagt. Die Heimmannschaft begann sehr druckvoll und nahm die Zweikämpfe energisch an. Nach bereits 5...

Türe zur Niederrheinrunde für unsere D1 steht weit offen

Unsere D1 hat die einmalige Chance den Sprung in die Niederrheinrunde (NRR) zu schaffen. Zwei Spieltage vor Schluss, stehen wir weiterhin auf dem 1. Tabellenplatz. Stimmung und Motivation innerhalb der Mannschaft ist sehr gut. Die Jungs präsentieren sich in den...

Unsere Minis… Spiel, Spannung und Spaß

Auch unsere jüngsten sind weiterhin fleißig in ihrer Spielklasse unterwegs. Unseren Mädels und Jungs merkt man die Freude und die dazugehörige Aufregung von jedem Spiel an. Unser Team hat in der Zwischenzeit weitere vier Spiele absolviert. Am 05.11. hatten wir die...

Der positive Trend der „wilden 17“ setzt sich fort

Nicht nur das Jahr neigt sich zum Ende, auch die 1. Saisonhälfte. Ein erstes Fazit kann gezogen werden. Die F2 Jungs haben sich mittlerweile ordentlich eingespielt und die Abläufe werden immer besser. Dabei wird weiterhin auf die langfristige Spielentwicklung mit...

Jahreshauptversammlung 2022 beim SC 1911 Kapellen/Erft

Die gestrige Jahreshauptversammlung des SC 1911 Kapellen/Erft war nach der Corona-Pause in den Jahren 2020 und 2021 gut besucht. Die Geschäftsberichte und der Finanzbericht wurden ohne Nachfragen zur Kenntnis genommen. Anschließend erteilte die Versammlung dem...

Die Tabelle lügt nicht

Der SC Kapellen wollte beim schweren Auswärtsspiel in Düsseldorf-Rath unbedingt punkten, um aus dem Tabellenkeller zu krabbeln. Durch Ausfälle musste die Startelf erneut geändert werden. Trotzdem startete das Team gut in die Partie. Die erste klare Chance des Spiels...