04.05.18 – U8

Unsere U8 beim Maiturnier des FC Wegberg-Beeck

Bericht: Harun Ogan |

Chapeau Chapeau . Ich fange eigentlich nie einen Bericht so an, aber ganz ganz großer Fußball unserer „Wilden Gelben“ beim Maiturnier am 29.04.2018. Um einen Startplatz bei diesem wirklich überragend ausgerichtetem Turnier zu bekommen, muss man sich schon bei der Ausschreibung sputen. Diese erste Hürde der Anmeldung konnten wir aber nehmen.

Als wir die Aufteilung der Gruppen vor Wochen zugesandt bekommen hatten, wussten wir, oh oh oh, dass werden sehr interessante und spannende Spiele. Wir wurden der Gruppe B zugeteilt. Als Gruppengegner hatten wir, FC Victoria Köln, SC Bayer 05 Uerdingen , SV Bergisch Gladbach und die Mannschaft des Gastgebers FC Wegberg-Beeck. ( Ich behaupte die stärkste Gruppe des Turniers)

Auf der schönen Anlage angekommen suchten wir uns einen Platz auf der Tribüne. Gar nicht so einfach bei der großen Anzahl an Mannschaften und Schlachtenbummlern. Kurz nach unserem Eintreffen begann auch schon die Begrüßung durch den Veranstalter und Turniere MG die den kompletten Tag professionell begleiteten.
Unsere ersten Gegner waren die Spieler des FC Victoria Köln. Wer unsere Mannschaft kennt, wusste schon vor dem Spiel was kommt. Das erste Spiel bei einem Turnier, ist nicht unser Spiel. So war es auch diesmal, nach 12 Minuten stand eine 2:0 Niederlage zu buche. Aber auch hier wussten wir aus Erfahrung, es konnte nur besser werden. Das nächste Spiel gegen die Spieler des SC Bayer 05 Uerdingen konnten wir mit 1:1 beenden. ( Verrückte Welt, Bayer 05 Uerdingen gewann gegen Victoria Köln mit 4:1 ). nächsten Spiele gegen die SV Bergisch Gladbach und des FC Wegberg-Beeck konnten wir je mit 2:0 und 3:0 für uns entscheiden. Durch diese tolle Leistungssteigerung nach dem ersten Spiel, beendeten wir unsere Gruppenphase als zweiter und haben uns für das anschließende Viertelfinale qualifiziert. Die Freude der Spieler, Trainer und der mitgereisten Fans war riesig. Hatte damit doch insgeheim keiner so richtig gerechnet. ( Außer der Trainer natürlich 😉 )

Nun hieß es die anderen Gruppenspiele abzuwarten. Im Anschluss daran, stand unser Viertelfinalgegner fest. Es sollte die Mannschaft des FC Rheinsued Köln sein.

Bei diesem Spiel gingen wir schnell mit 1:0 in Rückstand. Das 2:0 für die Spieler aus Rheinsued, fiel durch ein anders ausgelegtes Fairplay der Kölner. In unserem Ärger über dieses „merkwürdige“ Verhalten, fiel das 3:0. In dieser Situation waren wir noch zu „Grün hinter den Ohren“, aber auch daraus lernt man. Am Ende ging der Sieg mit 4:1 an die Spieler des FC Rheinsued.

Zusammenfassend sind wir sehr sehr stolz auf euch Jungs. Ihr habt wieder eine tolle Leistung abgeliefert und uns wieder sehr viel Freude gemacht. Danke dafür.

Bericht: Yellow Flash