21.05.19 – U9 (E5)

Unnötiges Unentschieden

Bericht: Harun Ogan |

Am letzten Samstag stand für unsere Wilden Gelben im heimischen Erftstadion das Spitzenspiel in der aktuellen Meisterschaftsrunde gegen die 2. platzierte U10 des VfL Jüchen Garzweiler auf dem Programm. Bereits mehrere Tage im Voraus fieberten die Jungs dem Spiel entgegen, da man mit einem Sieg den 2. Tabellenplatz erobern konnte. Bei zuletzt 5 Siegen in Serie mit spielerisch sehr überzeugenden Auftritten waren die Aussichten hierfür nicht schlecht.

Bei bestem Fußballwetter machten sich die Jungs wie gewohnt warm. Aber irgendwie merkte man hier schon, dass die notwendige Dynamik fehlte. Dies bestätigte sich dann auch mit dem Anpfiff pünktlich um 11 Uhr und einem sehr frühen Gegentor. Die in den letzten Spielen so gelobte Laufbereitschaft, das Stellungsspiel und das Spiel miteinander waren irgendwie zu Hause geblieben. Lediglich hier und da blitzte das Potenzial der Mannschaft auf, weshalb man zugegebener Maßen auch etwas glücklich trotz einer schwachen Mannschaftsleistung mit einer 3:2 Führung in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte wurde es leider nicht viel besser und das Quentchen Glück fehlte noch dazu, so dass man statt 1-2 Tore zu schießen am Ende noch einen Gegentreffer kassierte und mit einem 3:3 Unentschieden aus der Partie ging.

Nun ist ein Unentschieden nicht schlecht, insbesondere, wenn man gegen den Tabellenzweiten antritt. Allerdings fühlt sich das Ergebnis ein wenig wie eine Niederlage an, wenn man doch bedenkt, dass unsere Wilden Gelben eher wie ein paar müde Hummeln gespielt haben. Mit einer guten Leistung wäre hier deutlich mehr drin gewesen.

Aber solche Tage gibt es halt und daraus muss man lernen. Nun heißt es, Mund abputzen und weiter machen. Bereits am Samstag geht es zum stark besetzten Leistungsvergleich zur Fortuna nach Köln, wo man neben dem Gastgeber auf die Mannschaften von Hansa Rostock, FC Augsburg, Bonner SC und den TSC Euskirchen trifft.

Bericht: Yellow Flash