04.10.18 – U9

Starke Vorstellung unserer „Wilden Gelben“


Bericht: Harun Ogan |

Auswärtsspiel in Neuss…

Am Samstag den 29.09.2018 ging es für unsere U9 zum Auswärtsspiel gegen die F1 der DJK Novesia Neuss. Pünktlich um 11:30 Uhr ging es dann auch los. Von Beginn an übernahmen wir das Heft des Handelns in die Hand und erarbeiteten uns eine Überlegenheit im Mittelfeld. Mit sehenswerten Kombinationen wurden die Novesia Spieler in ihre eigene Hälfte gezwungen. Folgerichtig fielen bereits früh in der Partie die ersten beiden Tore für unsere Mannschaft.

Unsere Spieler, die anscheinend aus den letzten Spielen gelernt haben, ließen aber auch in der Folgezeit nicht nach und versuchten mit hohem Pressing den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Bei den wenigen Angriffsbemühungen des Gegners war die Abwehr zur Stelle und konnte klären. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte dann der Vorsprung weiter ausgebaut werden.

Aber auch die in Rot gekleideten Spieler von Novesia wollten noch ein Wörtchen mitreden. Sie nutzen quasi mit dem Halbzeitpfiff eine Lässigkeit in unserer Abwehr aus und konnten auf 1:3 verkürzen.

In der zweiten Halbzeit ein aus der ersten Halbzeit gewohntes Bild. Wir begannen druckvoll und nutzten, anders als noch in den letzten Partien, unsere zahlreichen Chancen. Schnell fielen weitere Tore zu unseren Gunsten und man konnte sich ein ruhiges Polster herausschießen.

Letztendlich war es ein sehr gutes Spiel unserer Mannschaft mit einem hochverdienten Sieg.

Einlagenspiel gegen die U9 des TvD Velbert

Bei herrlichem Fußballwetter kamen die Fans im Erftstadion von Beginn an auf ihre Kosten.
Unsere U9 empfing die F1 des TvD Velbert. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit sehenswertem Kombinationsspiel und Tempofußball par excellence. Zunächst konnten die Gäste aus Velbert mithalten, mit zunehmender Dauer nahm der Kapellener ICE jedoch gewaltig an Fahrt auf und konnte sich mehr und mehr von den Gästen absetzen.
Nach feiner Vorarbeit erzielten wird den Führungstreffer. Bereits zuvor hatten wir mehrfach die Möglichkeit in Führung zu gehen. Einmal in Fahrt waren wir nicht mehr aufzuhalten. Der Ball lief bei den Wilden Gelben wie am Schnürchen. Eine Ballstaffette jagte die Nächste. Der Bann bei den Gästen schien gebrochen. Immer wieder kamen wir gefährlich vor das Tor der Gästemannschaft. So war es nicht verwunderlich, dass wiederum an diesem Tag auch die Bälle den Weg ins Tor fanden, die sonst vorbei- oder drüber gegangen wären. In der 18. Minute kamen die Gäste aus Velbert durch einen Sonntagsschuss zu ihrem Tor. Das kurze Strohfeuer der Gäste wurde auf eindrucksvolle Weise von unseren Spielern gelöscht. Unsere Spieler ließen sich nicht beeindrucken und schalteten einfach wieder einen Gang höher. Nach Abpfiff gab es stehende Ovationen für unsere Wilden Gelben. Im Anschluss an diesen klaren Sieg, liefen beide Mannschaften noch mit den Landesligisten der jeweiligen Vereine ein. Vielen Dank dafür.

Ein großer Dank geht an alle die uns an diesem Tag wieder so toll unterstützt haben. Besonders hervorheben möchte ich unseren Stadionsprecher Herr Rach, der mit der Durchsage der Mannschaftsaufstellung den Kindern immer eine große Freude macht.

Die nächsten Termine unserer U9:
06.10.2018 Auswärts gegen den VfB 08 Hochneukirch
07.10.2018 Heimspiel gegen die U9 von Borussia Mönchengladbach

Bericht: Yellow Flash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.