08.05.17 – U7 Bambini

Spannendes Spiel gegen gut spielende Neuss- Weissenberger


Bericht: Harun Ogan |

Am 06.05.2017 hatten unsere „ Wilden Gelben“ die Bambinis der SVG Neuss-Weissenberg im Erftstadion zu Gast.
Der Anpfiff war für 09:00 Uhr geplant. Pünktlich um 08:15 Uhr trafen die Spieler nebst Eltern auf der Sportanlage ein. Der Wettergott hatte ein Einsehen und so konnte man sich wettertechnisch auf ein schönes Fußballspiel freuen.

Die sehr guten Ergebnisse der zurückliegenden Spiele der Mannschaft aus Neuss-Weissenberg waren auch im Trainerteam des SC Kapellen bekannt. So freute man sich, auf einen spielstarken Gegner zu treffen und man hoffte, dass unsere Gelben mal so richtig gefordert werden.

Pünktlich um 09:00 Uhr erfolgte der Anpfiff.  In gewohnter Manier legten unsere Spieler los und erarbeiteten sich Torchancen. Leider erstmal nicht durch Erfolg gekrönt. Man merkte aber schnell, dass unsere Gäste auch Fußballspielen konnten und sich ebenfalls Chancen erarbeiteten. Durch einen Ballgewinn im gegnerischen Strafraum, eine blitzschnell Drehung und einen Abschluss mit links durch unseren Stürmer, gingen wir mit 1:0 in Führung. Nun bekamen unsere Spieler Oberwasser und drängten den Gegner in ihre Hälfte. Durch ein Foul bekamen wir ca. 10 Meter vor dem Tor einen Freistoß. Unsere Nummer 22 verwandelte diesen humorlos und trocken im gegnerischen Tor. Hurra 2:0 für den SCK

Trotz der Führung, kamen die Spieler von Weissenberg viel zu oft (aus Sicht des Trainers)  gefährlich vor unser Tor. Wir können von Glück sagen, das Mustafa unser Torwart einen herausragenden Tag erwischt hatte und alles hielt was aufs Tor kam.

Mit einem 2:0 gingen wir dann glücklich in die Pause. In der Halbzeit wurde durch den Trainer nochmals auf die Wichtigkeit der Besetzung der zugewiesenen Positionen hingewiesen. Zur Stärkung für die Spieler gab es wieder den „ Kräftetee“ aus dem Hause Eick.

Nun wurden die Seiten gewechselt und die zweite Halbzeit begann. Beide Mannschaften kämpften um die Feldüberlegenheit. Chancen auf beiden Seiten. Fairerweise muss man zugeben, dass die klareren Chancen bei Weissenberg lagen. Aber wir hatten ja unseren Torwart. Durch einen Weitschuss aus dem Mittelfeld (der Ball schlug über dem gegnerischen Torwart im Tor ein)  stand es 3:0 für uns.

In den letzten Minuten des Spiels, kam Weissenberg zu ihrem mehr als verdienten Ehrentreffer.

Endstand: 3:1 für den SCK

Alle Beteiligten waren sich einig, dass das Spiel durch eine hohe kämpferische Leistung geprägt war und unsere Jungs richtig gefordert wurden.

Lob und Anerkennung an die Mannschaft. Wir sind stolz auf Euch.