17.05.18 – U8 (F2)

Spannende Spiele unserer U8 F2 in den letzten vier Tagen


Bericht: Harun Ogan |

Am 12.05.2018 begrüßten wir um 09:00 im heimischen Erftstadion die Gäste des VFR Büttgen 2. Die U8 Kicker aus Büttgen hatten die bisherigen Meisterschaftsspiele bis auf ein unentschieden alle gewonnen. Für uns war es eine Premiere, hatten wir noch nie gegen Büttgen gespielt.

Bei angenehmem Fußballwetter übernahmen wir von Beginn an die Feldüberlegenheit und ließen die Spieler aus Büttgen nicht zur Entfaltung kommen. Mit so einer enormen Dominanz unsererseits hat der Gegner nicht gerechnet. Schnell gingen wir durch schöne Spielkombinationen und Abschlüsse in Führung.  Zur Halbzeit hatten wir uns ein dickes Polster erspielt. Die Halbzeitansprache des Trainer Teams fiel knapp aus. Es wurden lediglich einige Veränderungen in der Startaufstellung vorgenommen um alle Spieler auf den verschiedensten Positionen zu schulen.  Jetzt mussten wir uns erstmal neu sortieren. Diese Orientierungsphase auf unserer Seite, nutzten die Spieler aus Büttgen und kamen auch zu ihren ersten Toren. Unsere „ Wilden Gelben „ ließen sich aber dadurch nicht aus der Ruhe bringen und behielten den Sieg im Erftstadion.  Ein großes Lob an die Mannschaft, die im Moment in der Meisterschaft ohne Punktverlust vorneweg marschiert.

Am 13.05.2018 stand ein Freundschaftsspiel in Odenkirchen für unsere Jungs auf dem Programm. Leider spielte der Wettergott nicht so richtig mit und man bekam Fritz-Walter-Wetter präsentiert. Aber auch der Gegner musste sich mit diesen Witterungsverhältnissen auseinandersetzten. Die Trainer hatten sich vor dem Spiel auf drei Halbzeiten a‘ 20 Minuten geeinigt.  Kurz nach 13 Uhr ertönte der Anpfiff.  Schnell erkannte man, dass die Odenkirchen ein unheimlich starker Gegner sind, agressiv ( positiv gemeint ) gingen sie unserer Spieler an. Das waren wir nicht gewohnt und hatten damit unsere Probleme. Hinzu kam, dass bei uns das gewohnt sichere Passspiel nicht so rund lief.  Zusammenfassend muss man gestehen, die Spieler aus Odenkirchen waren an diesem Tag laufbereiter und sicherer im Spiel miteinander und gingen dadurch auch als verdienter Sieger vom Platz. Im Anschluss an unser Spiel stand noch das gemeinsame Einlaufen mit den 1. Mannschaften beider Vereine an.  Vielen Dank nochmals nach Odenkirchen für die gute Organisation des Tages.

Mund abputzen und weiter geht’s. So hieß das Motto am 15.05.2018 als wir unser letztes Meisterschaftsspiel gegen die U8 der DJK Rheinkraft Neuss 2 zu absolvieren hatten. Gesagt getan. Auf schönem Grün wurde das Spiel pünktlich um 17:30 Uhr angepfiffen. Beobachter des Spiels von Sonntag und des von heute, müssen sich verwundert die Augen gerieben haben. Gegen die DJK lief der Ball und die Spieler. Wir konnten von der ersten Minute an, dem Gegner unseren Stempel aufdrücken und gaben das Spiel zu keiner Zeit mehr aus der Hand. Am Ende des Spiels verbuchten wir einen überlegenen Sieg.

Das Trainerteam bedankt sich recht herzlich bei allen Unterstützern und Freunden der „Wilden Gelben“ für diese tolle Saison.

Bericht: Yello Flash