28.11.17 – U8 F2 und F3

Spannende Spiele unserer F2 und F3 an diesem Wochenende


Bericht: Harun Ogan |

Am 25.11.2017 hatten unsere beiden U8 Mannschaften ein schweres Programm vor der Brust. Unsere F2 hatte die Mannschaft der SG Kaarst 1912/35 3 im heimischen Erftstadion zu Gast und unsere F3 musste den Weg zum VdS Nievenheim antreten. Durch die zurückliegenden Spiele wusste man, dass es für beide Mannschaften interessante Spiele werden sollten.

Unsere F2 traf sich am Samstag um 08:15 Uhr auf der heimischen Anlage. In der Kabine stellte der Trainer die Spieler auf das Spiel ein und gab die Mannschaftsaufstellung bekannt. Im Anschluss ging es auf den Platz zum Aufwärmen. Pünktlich um 09:00 Uhr ging es dann auch los. Beide Mannschaften tasteten sich erstmal ab. Nach gut 12 Minuten, gingen wir mit 1:0 in Führung. Leider hielt dieser Vorsprung nicht lange und so konnten die mutig spielenden Kaarster noch vor der Pause für den verdienten Ausgleich sorgen. In der Halbzeit wurden die Spieler durch den Trainer nochmals motiviert und neu eingestellt. Kurz darauf begann die zweite Halbzeit. Der Trainer aus Kaarst, schien die überzeugendere Pausenansprache für seine Spieler gefunden zu haben. Denn ehe sich unsere Spieler versahen, lagen sie auch schon mit 1:3 hinten. Kopf hoch und Brust raus, war jetzt das Motto unserer gelb-schwarzen. Man fing an Fußball zu spielen und kämpfte sich zurück ins Spiel. Durch eine tolle spielerische Leistung, drehte unsere Mannschaft das Spiel und ging am Ende mit einem knappen aber verdienten 5:4 Sieg vom Platz. Lob und Anerkennung ans Team.

Eine Stunde später, musste unsere F3 auf der Anlage in Nievenheim antreten. Auch hier lief die Vorbereitung auf das Spiel in gewohnter Manier ab. Pünktlich um 10:00 Uhr erschallte der Anpfiff. Durch einige krankheitsbedingte Ausfälle, mussten einige Positionen anders besetzt werden. Die Spieler bemühten sich, diese für sie neue Position zu erfüllen. (Vorweggenommen – die Jungs haben das Prima gemacht) Unsere Spieler wurde durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr kalt erwischt und gingen dadurch 1:0 in Rückstand. Wir brauchten einige Minuten um uns davon zu erholen. Jetzt wurde gekämpft und auch endlich nachgesetzt. Schnell erarbeiten wir uns ebenfalls klare Torchancen und nutzten diese Konsequent. Zur Halbzeit führten wir mit 3:2. In der Halbzeitpause gab es den wärmenden Tee und die wärmenden Worte des Trainers für die Spieler. Das immer wieder gepredigte Positionsspiel wurde oft nicht eingehalten und dadurch ermöglichte man dem Gegner Freiräume. Die zweite Halbzeit lief ähnlich wie die Erste, Chancen auf beiden Seiten. Nach 40 Minuten hatten unsere Spieler ein oder zwei Tore mehr auf dem Konto. Vor lauter Spannung, hatte niemand mehr das Ergebnis so richtig im Blick. Auch hier ein großes Lob an die Mannschaft. Gut gemacht.

Die nächsten Trainingseinheiten werden sich hauptsächlich um das Abwehrverhalten drehen, hier gilt es noch einiges zu verbessern. Leider müssen auch einige Spieler nochmals daran erinnert werden: Abwehrarbeit beginnt schon im Sturm !!

Unsere nächsten Gegner sind am Freitag die Mannschaft des SV Glehn II, wo unsere F3 wieder ein Auswärtsspiel unter Flutlicht erwartet. Unsere F2 begrüßt am Samstag die Mannschaft der SVG Neuss-Weissenberg 3 in der Festung Erftstadion. Wir freuen uns auf packende Spiele.

Bericht: SC Reporter Yellow Flash