26.07.19 – Sommerferiencamp 2019

Sommerfußballcamp im Erftstdion

Bericht: Harun Ogan |

Auch dieses Jahr, fand das schon zur Tradition gewordene Fußballcamp in der ersten Sommerferienwoche statt. 65 Kinder hatten sich für diesen Zeitraum angemeldet. Unter ihnen waren viele Wiederholungstäter und einige neue Gesichter, was uns besonders gefreut hat.

 

 

Am Montag startete das Camp um 09:00 Uhr mit der Einschleusung der Teilnehmer. Schnell und routiniert wurden die jungen Fußballerinnen und Fußballer in Empfang genommen. Jedes Kind bekam seinen eigenen Uhlsport-Ball und seine Trinkflasche.

Nun folgte die Begrüßung aller Teilnehmer. Im Anschluss wurden die einzelnen Gruppen eingeteilt, die Trainer/innen zugewiesen und es ging auf den schon vorbereiteten Trainingsplatz.

 

 

 

Die Trainer stellten schnell fest, dass die jungen Kicker richtig Lust auf Fußball hatten. Alle Teilnehmer waren mit großem Ehrgeiz und Konzentration bei den Übungen dabei. So verflog der Vormittag bis zum gemeinsamen Mittagessen.

 

Nach der wohlverdienten Mittagspause ging es in den einzelnen Gruppen mit den Übungen weiter. So war dann auch der erste Tag um 15:30 Uhr für alle Beteiligten beendet.

An den übrigen Camptagen, zeigte sich für die Campteilnehmer das gewohnte Bild. Bei ihrem Eintreffen waren die Trainingsplätze schon vorbereitet und man konnte sich schon vor dem offiziellen Beginn überlegen, welche Übung es denn sein könnte. Hier wurden wieder bis zum Mittag und nach der Mittagspause die unterschiedlichsten Einheiten durchgeführt. Die einzelnen Trainer wechselten in den Gruppen, um so immer neue Impulse an die Kindern zu geben. Auch der Spaßfaktor kam nicht zu kurz, was sich durch zwischenzeitliches lautes Gelächter von den einzelnen Trainingsplätzen zeigte.

Elfmeter König wird ausgeschossen.

 

Am Mittwoch schallte zusätzlich zum Training die wohl bekannteste Klingel aus Kapellen über die Anlage, der Eiswagen fuhr vor und wurde von unseren Teilnehmern sofort belagert und man genoss das leckere Eis. Wie alles was Spaß macht ging die Zeit viel zu schnell vorbei und so stand auch schon am Freitag das gemeinsame Abschlussgrillen auf dem Programm.

Und zum Jupp Breuers 75. Geburtstag gab es ein leckeres Eis.

 

Auch in diesem Camp haben uns wieder Jugendspieler unserer Leistungsmannschaften unterstützt und konnten dem ein oder anderen Campteilnehmer wertvolle Tipps mit auf den Weg geben.

Einen großen Dank noch an alle beteiligten Trainer und Trainerinnen und die zahlreichen fleißigen Helfer. Aus meiner Sicht, war dieses Camp wieder eine runde Sache.

Schon jetzt laufen unsere Planungen für das Ostercamp 2020, was im Zeitraum 06.04 bis 09.04.2020 stattfinden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.