06.04.17 – U7 Bambini

Siegesserie der Bambinis ( U7 ) wird auch gegen SC Rot-Weiß Elfgen fortgesetzt

06.04.17

Bericht: Harun Ogan |

Das vorletzte Heimspiel dieser Saison bestritten unsere „Wilden Gelben“ am Samstag den 01.04.2017 um 10:00 Uhr gegen den SC Rot-Weiß Elfgen.

Treffen war um 09:20 Uhr für die Spieler im Erftstadion. Geschlossen wurde sich in der Kabine umgezogen und jeder Spieler bekam seine Position zugeteilt. Der Hinweis zum letzten Sonntagspiel, die zugeteilte Position auch zu besetzen,  durfte vom Trainer nicht fehlen. Gut gelaunt und mit großem Siegeswillen ging es nach draußen auf das Spielfeld „Käfig“ zum Aufwärmen. Pünktlich um 10:00 Uhr standen sich beide Mannschaften gegenüber. Die erste Halbzeit wurde gestartet. Unsere Gelben spielten direkt „ mit offenem Visier“ und ließen keinen Zweifel aufkommen, das Erftstadion ist „unsere Heimat“ und für Euch gibt es hier nichts zu holen! Innerhalb der ersten Minuten führten wir dementsprechend auch schnell mit 2:0. Zum Erstaunen des Trainers und der wieder zahlreich erschienen Zuschauer, wurde von den „ Wilden Gelben „ versucht, das im Training trainierte Passspiel umzusetzen. Hier fällt mir nur ein Wort zu ein:  SUPER !!!!    Bei einigen Spielsituationen gab es Szenenapplaus von den FANs. So spielt man Fußball.Natürlich wurde diese Spielweise auch belohnt und man führte zur Halbzeit 10:1.

Die zweite Halbzeit war eine Kopie der ersten Halbzeit und es fielen noch 7 weitere Tore für uns. Das unser Gegner ( mit Absprache ) 8 Spieler auf dem Feld hatte, fiel unseren Spielern dabei gar nicht mehr auf. Endstand: 17: 1 für GELB.

Besonders hervorheben  möchte ich heute unseren Torhüter Alessandro, auch mit nur 3 Ballkontakten im gesamten Spiel, hat er nicht die Lust und Konzentration  verloren. Prima gemacht.

Heute wurden die Zuschauer und das Trainerteam mit sehr schön vorgetragenen Spielzügen verwöhnt. ( GUT gemacht, Jungs )  Das Trainerteam ist glücklich und stolz, euch trainieren zu dürfen.