16.11.19 – Pokal U15

Pokalkrimi im Jupp-Breuer- Stadion

Bericht: Harun Ogan |

Am 13.11 stand das Kreispokalspiel unserer U15 gegen die Mannschaft des SV Rosellen auf dem Plan.
Nach der gewohnten Aufwärmphase ging es nochmal kurz in die Kabine um die letzten taktischen Anweisungen durch das Trainerteam zu erhalten.
Pünktlich um 18:30 Uhr ertönte der Anpfiff. Als einfacher Zuschauer finde ich diese Flutlichtlichtspiele immer toll. Es gibt dem Spiel direkt etwas Magisches, leider unseren Spielern gestern nicht.
Vielleicht war die Anstoßzeit zu spät oder es war zu kalt?? Anders kann man sich die erste Halbzeit nicht erklären.  Wir verfielen in einen Tiefschlaf und so konnten unsere Gäste die Platzhoheit ohne Gegenwehr für sich beanspruchen. Unsere Spieler reagierten nur auf das Spiel des Gegners, agierten aber selber nicht. Nach 13 Minuten ging dann auch der SV Rosellen verdient in Führung. Auch diese kalte Dusche weckte unsere Spieler nicht auf und so stand es zur Pause schon 2:0.
Mit hängenden Köpfen ging es in die Kabine.
Leider brauchte unsere Mannschaft auch in der zweiten Halbzeit etwas Anlaufzeit. Rosellen nutze diese Chance und zog auf 3:0 davon.
So einfach wollte man sich dann doch nicht geschlagen geben und so krempelten unsere SCK Spieler die Ärmel hoch und fingen an Fußball zu spielen.  Innerhalb der letzten 10 Minuten konnten wir das Spiel drehen und nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 3:3. Jetzt stand das Elfmeterschießen auf dem Programm und dabei ist ja bekanntlich alles möglich. Hier behielten aber die Spieler aus Rosellen die Oberhand und verwandelten alle ihre Elfmeter.  Als Endergebnis stand aus Sicht unserer Mannschaft ein 7:8. Glückwunsch nach Rosellen zum Erreichen der nächsten Runde.

Zusammenfassend lässt sich festhalten:
Hätte man die erste Halbzeit nicht komplett verschlafen, wäre hier mehr drin gewesen. Schade. Jetzt gilt es aber sich voll und ganz auf die Meisterschaft zu konzentrieren um dort die erforderlichen Punkte zu holen.
Bericht: Yellow Flash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.