27.11.21 – D-Jugend

Noch ohne Punktverlust in der Meisterschaft

Bericht: Yellow Flash |

Am 27.11.2021 kam es zum Spitzenspiel der D-Junioren Gruppe 4 im heimischen Jupp-Breuer-Stadion. Der Tabellenführer der SVG Neuss-Weissenberg 1910 2 war zu Gast. Die ganze Woche vorher gab es für unsere Spieler kein anderes Thema. Spieler, Trainer, Eltern und die Fans unserer D2 fieberten diesem Spiel entgegen. Selbst das Rhein-Derby 1.FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach konnte eingefleischte Fans nicht vorm Fernseher halten. Um15:45 Uhr zog es alle zum Spiel unserer Mannschaft, um diese anzufeuern.

Beim Aufwärmen merkte man schon, dass die Spieler heute hoch konzentriert und motiviert waren. Jeder wusste um was es geht. Um 15.45 Uhr pfiff der Schiedsrichter die Partie an. Ein langes An-/Abtasten beider Mannschaften gab es nicht und so wurde direkt mit offenem Visier gespielt.  Wir nutzten unseren ersten Eckball durch eine schöne, im Training einstudierte, Variante aus und konnten bereits in der 5. Minute mit 1:0 in Führung gehen.

Diese kalte Dusche schockte unseren Gast aber nicht und so wurde weiter in beide Richtungen mit hohem Tempo gespielt. Die herausgespielten Chancen der Weissenberger, wussten wir aber heute bei unserem Torwart in guten und sicheren Händen. In der 14. Minuten konnten wir durch einen Abstauber auf 2:0 erhöhen. Keine 10 Minuten später erhöhten wir auf 3:0.  Als der Schiedsrichter zu Halbzeit pfiff, ging es für die Spieler schnell in die wärmende Kabine. Hier wurde das Team nochmals eingestimmt den Druck auch in der zweiten Halbzeit weiter hoch zu halten.

Wild entschlossen, das Spiel noch umzubiegen, begannen unsere Gäste die 2. Halbzeit. Wir konnten aber in ihre Drangphase das 4:0 nachlegen und die Oberhand auf dem Platz wieder übernehmen. Nun liefen Gegner und Ball. Zum Ende der regulären Spielzeit konnten wir noch 2 Tore nachlegen und so einen ungefährdeten Sieg einfahren. Am Ende des Spiels wurde mit den Fans gefeiert und später beim Umziehen in der Kabine schallte ein „Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey, hey“ aus der Kabine. 
Unser letztes Meisterschaftsspiel führt uns am kommenden Freitag nach Grimmlinghausen. Hier gilt es jetzt, in den kommenden Trainingseinheiten, die Spannung bei den Jungs hoch zu halten.

Einen großen Dank vom kompletten Team für die tolle Unterstützung am Samstag!