10.05.17 – Jugendfankurve

JUGENDFANKURVE im Erftstadion des SC 1911 Kapellen-Erft


Bericht: Harun Ogan |

Am 07.05.2017 wurde die erste offizielle Jugendfankurve im Erftstadion eröffnet.

Aber von vorne:

Bei einem Treffen  in der Firma Auto Breuer in Wevelinghoven, während eines Meetings, ist die Idee entstanden eine „Jugendfankurve“ im Erftstadion zu etablieren. Ziel sollte es sein, den Jugendspielern/innen des SCK einen eigenen Platz zum anfeuern während der Heimspiele der ersten Mannschaft zur Verfügung zu stellen. Schnell war klar, man musste auch ein Zeichen nach außen setzen und so wurde eine eigene Bandenwerbung „ JUGENDFANKURVE „ durch Auto Breuer und db sports gestellt. Fleißige Helfer haben das Banner, am 06.05.2017 noch pünktlich zum Spiel unserer  Mannschaft am Rasenplatz montiert. Danke dafür.  Natürlich gehört zur Einweihung einer Kurve, viele Spieler und ein gemeinsamen Einlaufen mit den beiden Mannschaften des SCK und dem Gegner SC Düsseldorf-West.

Die Trainer der Mannschaften, Mini Bambinis (U6), Bambinis (U7) und der F3 (U8) sollten bei ihren Mannschaften nachfragen, wer am 07.05.2017 bei dieser Aktion mitmachen möchte. Schnell waren knapp 30 Kinder gefunden die an diesem einmaligen Erlebnis teilnehmen wollten. Wichtig war natürlich auch die Info, man sollte Lärmmaterial ( Trommel, Hupen, Rasseln… ) zur Anfeuerung der Mannschaft mitbringen. Viele der Kinder hatten am Sonntag dieses Material in ihren Taschen.

Fankurve01

Treffen für die Einlaufkids und deren Begleiter war für Sonntag den 07.05.2017 um 14:15 Uhr vor der Turnhalle am Erftstadion geplant. Selbstverständlich waren an solch einem Tag alle pünktlich. Die Vorfreude der Kinder war riesig. Geschlossen ging man vom Treffpunkt zum Platz. Die Kids bekamen eine kurze Einweisung in den Ablauf. Wünsche wie; Ich möchte zum Schiedsrichter oder Ich möchte die Fahne tragen,  konnten erfüllt werden.  Bevor es dann tatsächlich losgehen sollte, wurden noch tausende von Fotos geschossen. Der Torwart unserer ersten Mannschaft, Christopher Möllering, kam noch zu den Kindern und bedankte sich für diese tolle Aktion. Fankurve02

 

 

 

 

 

 

 

Die Zeit verflog und man machte sich auf den Weg zum Kabinenausgang wo man sich hinstellte und aufgeregt auf die Spieler wartete. Die Augen der Kinder wurden groß als die Schiedsrichter und Spieler kamen. Schnell fanden die Hände zusammen. Gemeinsam unter den Tönen der Einlaufmusik ging es auf den Platz. „Stolz wie Oscar“ winkten die Kinder den Zuschauern zu. Im Anschluss wurde der Platz verlassen und man lief zur FANKURVE.

Fankurve03

Fankurve04

 

 

 

 

 

 

 

 

Den Anpfiff durch den Schiedsrichter bekamen die Zuschauer noch mit, dann übernahm die FANKURVE. Tröööten, Trommeln und Klappern machten sich auf dem ganzen Sportplatz hörbar bemerkbar. Der Schlachtruf „Kapellen, Kapellen“ war bis ins Neubaugebiet zu hören. Zwischenzeitlich legten die kleinen Fans auch mal kurze künstlerische Pausen vom Anfeuern ein. Die Begleitungen und Trainer, die ebenfalls in der Kurve standen,  freuten sich darüber, da die  Ohren kurzzeitig mal nicht mit dem Lärm betäubt wurden.  Die Ausdauer der Kinder war bewundernswert.

Fankurve06Fankurve05

Leider ging dieser schöne Tag wieder viel zu schnell vorbei. Das Trainerteam bedankt sich nochmals für die tolle Unterstützung von allen Seiten. Das am Ende auf dem Kunstrasenplatz gespielt wurde und nicht auf dem Rasenplatz, bleibt lediglich eine Randnotiz.