19.02.20 – U10/1 - U11/2

Holpriger Start in die Meisterschaft unserer „Wilden Gelben“


Bericht: Daniel Schmitz |

Hurra, am 15.02. begann für uns auch wieder die Meisterschaft. Endlich wieder um Punkte spielen und die Tabelle beobachten. Als ersten Gegner hatten wir dann auch direkt unsere U11/2 vor der Brust.  Alle Beteiligten wussten, dass es kein einfaches aber ein machbares Spiel werden sollte.
In der Kabine merkte man unseren Spielern die Spannung auf dieses Spiel an. Kannte man seine Gegenspieler doch aus der Schule und vielen gemeinsamen Fußballcamptagen. Dementsprechend war auch die Begrüßung am Mittelkreis sehr herzlich und man sang vorm Anpfiff noch einem Spieler der Gastmannschaft ein Geburtstagsständchen.
Mit dem Anpfiff wurde es aber Ernst. Konzentriert belauerte man sich und wir versuchten durch unser Spiel den Gegner direkt in seiner Hälfte zu binden. Dies gelang uns auch teilweise, aber die Gäste konnten sich immer wieder befreien und ihrerseits offensive Akzente setzen. Wir vergaben wieder einige Torchancen, bis dann das erlösende 1:0 für uns fiel. Leider konnte im direkten Gegenzug mit einem satten Distanzschuss unsere U11/2 ausgleichen. Beide Mannschaften erarbeiteten sich weitere Torchancen die aber allesamt ungenutzt blieben. So ging man dann mit einem 1:1 in die Halbzeit.
Hoch motiviert ging es dann in die 2. Halbzeit. Durch eine Unachtsamkeit in der sonst stabilen Abwehr konnten unsere Gäste in Führung gehen. Wer aber jetzt dachte, dass sich unsere Spieler davon verunsichern lassen, hatte weit gefehlt. Wir ließen jetzt den Ball laufen und konnten kurze Zeit später das 2:2 erzielen. Jetzt lief der Motor der Wilden Gelben und wir setzten uns mit zwei weiteren Treffern ab.  Am Ende der 50 Minuten konnten unsere Spieler Jubeln und sich über die 3 Punkte freuen.
Zusammenfassend war es von beiden Mannschaften ein schön vorgetragenes Fußballspiel.
Einen Dank geht wieder an die zahlreichen Zuschauer die dieses Spiel verfolgt haben.

Bericht: Yello Flash

Ein Kommentar zu
Holpriger Start in die Meisterschaft unserer „Wilden Gelben“

  • Peter Ceschan schrieb:

    Ja ihr wilden Gelben. Endlich wieder um Punkte kämpfen und dann noch gegen die anderen Gelben. Ich kenne dieses Gefühl aus meiner aktiven Zeit. Immer hoch motiviert und um jeden cm gekämpft. Egal auf welcher Seite ich stand. Allerdings ging es da nicht um Punkt sondern um die Ehre. So freut es mich für euch, dass das erste Spiel mit einem Dreier auf der Habenseite beendet wurde

Comments are closed.