26.09.21 – Senioren

Heimspiel im Jupp-Breuer-Stadion bei sonnigem Wetter

Bericht: SC 1911 Kapellen-Erft |


Als klarer Favorit ging der SCK in das 6. Meisterschaftsspiel der Saison 2021/22. Trotzdem wurde eine schwierige Aufgabe für unsere schwarz-gelben Kicker erwartet, denn es war klar, dass der Gegner sehr tief stehen und das Tor mit Mann und Maus verteidigen würde. Und so kam es auch.


Die Gäste standen konzentriert in der Defensive und schlugen jeden Ball weit nach vorne, in der Hoffnung, dass unsere Verteidigung einen Fehler macht. Der SCK kam trotz erwartet hohem Ballbesitz nicht wirklich effektiv hinter die gegnerische Abwehrkette. Wenn Chancen herausgespielt wurden, kamen diese meistens über die Außenbahn oder durch Standards zustande. Große Torchancen blieben jedoch aus und lediglich ein Fernschuss von Robert Wilschrey sorgte für etwas Gefahr. In der 30. Spielminute ging der Plan der Giesenkirchener auf. Ein lang geschlagener Ball der Gäste fand den richtige Adressaten und dieser nutzte die Großchance zur überraschenden 0:1-Führung. Erneut ein bitterer Rückstand für die Heimmannschaft.

Insgesamt war es in der ersten Hälfte ein ziemlich lebloses Landesligaspiel.


Deprimiert ging es in die Halbzeitpause, wo die Kapellener in den letzten Wochen immer wieder neue Kraft und Motivation sammeln konnten. Und auch in diesem Spiel hatten die Trainer Björn Feldberg und Willi Rütten anscheinend die richtigen Worte gefunden und die Mannschaft aufgebaut. Mit viel Druck nach vorne und lautstarker Kommunikation attackierten die Hausherren nun. In der 51. Spielminute führte Robert Wilschrey einen Freistoß von der halblinken Seite aus und fand den Kopf von Alexander Hauptmann, der zum 1:1 Ausgleichtreffer einköpfte. Die Mannschaft drängte weiter auf den verdienten Führungstreffer. In der 65. Spielminute führte Maik Ferber einen Eckstoß aus, den Alexander Hauptmann mit einem direkt abgenommene Seitfallzieher ins kurze Eck drosch. Ein wirklich schöner Treffer! Wiedermal eine bemerkenswerte Aufholjagd mit Erfolg. Am Ende blieb es beim knappen, aber verdienten Sieg für unsere Mannschaft.


Aufstellung: Pesch – Ferber, Özen, Heiermann, Kowalle – Mäker, Giesen, Wilschrey, Ramm (ab 86. Minute Sasse) Sinanovic (ab 46. Minute Garcia), Hauptmann (ab 89. Minute Vetten).

Die 2. Mannschaft kehrte mit einem deutlichen 0:4-Auswärtserfolg beim Lokalrivalen BV Wevelinghoven zurück. Herzlichen Glückwunsch an die Verantwortlichen und alle Spieler.