10.02.18 – Stadtmeisterschaft Grevenbroich 2018

Hallen-Fußball-Stadtmeisterschaft Grevenbroich 2018

Bericht: Harun Ogan |

Am Wochenende 02. bis 04. Februar 2018 fand in der Dreifachsporthalle am Torfstecher Weg für die Junioren die Hallen-Fußball-Stadtmeisterschaft Grevenbroich statt oder sollten wir lieber sagen: „Die SC-Kapellen-Stadtmeisterschaft“?
Mit einem wieder einmal grandiosen Ergebnis konnte der SC 1911 Kapellen-Erft sich auch in diesem Jahr präsentieren.
Bereits am Freitagabend startete die C2 mit einem Turniersieg und verwies die SG Frimmersdorf-Neurath und den TUS Grevenbroich auf Rang 2 und 3. Die Mannschaft von Thorsten Klein legte damit als erster Stadtmeister 2018 die Messlatte hoch. Die Jungs und ihr Trainerteam konnten sich neben der Urkunde und dem Pokal über einen Gutschein der FunFußball-Anlage an der JEVER Skihalle Neuss freuen.

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstagmorgen dann folgten die Jungs der D 2 um Arnold Gaida und Faruk Alihodzik. Nach einem spannenden Finale konnten auch sie den Titel klarmachen und holten den Stadtmeisterpokal 2018 für die Altersklasse U12 ebenfalls nach Kapellen. Geehrt wurden die Jungs von Bürgermeister Klaus Krützen mit einem Sonderpreis der Stadt Grevenbroich in Form von Eintrittskarten für das neue Spaß- und Freizeitbad in Grevenbroich-Mitte. Ebenfalls mit von der Partie war bei der Siegerehrung Frau Wolf-Reisdorf als Vertreterin der GWG Energie und Wasser, die die Ausstattung der gesamten Veranstaltung mit Pokalen und Medaillen übernommen hatte. Die Spieler freuten sich sehr über den Sonderpreis.

 

 

 

 

 

 

 

Nachmittags setzte dann das Team von Miro Schröter, Roberto Granato und Tomislav Ivancic die Serie fort und holte wiederum den Sieg. Die Ehrung und Übergabe der Sonderpreise übernahm diesmal Herr Landrat Petrauschke.

 

 

 

 

 

 

 

Auch der Sonntag war für den SC von Erfolg gekrönt, da die E-Jugend unter Markus Jenckel mit ihrem den Stadtmeistertitel 2018 ebenfalls an die Erft holen konnte.
Landtagsabgeordnete Heike Troles ehrte gemeinsam mit unserem Jugendleiter, Frank Frinken, die Kicker des SC-Kapellen im Rahmen der Siegerehrung mit einem Sonderpreis der FunFußball-Anlage Neuss.

 

 

 

 

 

 

 

 

Abgerundet werden konnte das Wochenende dann mit einem tollen zweiten Platz der Bambinis. Zur Überraschung des Abends erschien zur Platzierung der Kleinsten der Gustorfer Karnevalsprinz Luca Kirschbaum. Der Achtjährige, der bereits das ganze Wochenende im benachbarten Zelt auf heißen Kohlen gesessen hatte, ließ es sich nicht nehmen, wo er doch als ebenfalls begeisterter Fußballer für die Repräsentation des Gustorfer Karnevals auf die eigene Teilnahme an der Stadtmeisterschaft verzichtet hatte, in voller Prinzentracht die Siegerehrung der Bambinis mit zu übernehmen. Neben den Urkunden und Medaillen freuten sich alle Spieler ganz besonders über die zusätzliche Belohnung der Firma Intersnack Grevenbroich – einer leckeren Tüte Chips.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein tolles Wochenende neigte sich dem Ende und der SC-Kapellen kann stolz sein auf seine grandiose Jugendarbeit. Nicht minder stolz aber sind wir auch auf unseren Jugendkoordinator für den Bereich C- und D-Jugend, Reiner Hoff, der die gesamte Veranstaltung in sportlicher Zusammenarbeit mit seinem Spannmann vom SV Hemmerden, Daniel van Reimersdahl, perfekt organisiert und durchgeführt und den Jungs und Mädchen zu vielen Sonderpreisen verholfen hat. Unterstützt wurde Reiner Hoff von seinem Trainerkollegen Dwight Granderath, der mit seinem Know-How an den Turntables locker durch die Veranstaltung führte. Abschließend soll aber nicht unerwähnt bleiben, dass wir nicht nur auf tolle Fußballer sondern auch auf klasse Eltern blicken können, die mit ihrer Man- und Womanpower über das normale Maß hinaus zum reibungslosen Ablauf beigetragen haben. Besonderer Dank gilt hier noch einmal den Eltern der F-Jugend, die für nicht angetretene Eltern anderer Mannschaften am Samstagnachmittag spontanen Aushilfsdienst geleistet haben.
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank – so geht Verein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.