09.11.17 – U9

Freundschaftsspiele in Oktober und das 5. Meisterschaftsspiel gegen SG Rommerskirchen Gil.

Bericht: Miro Schröter |

In Oktober spielten wir viele Freundschaftsspiele in denen wir viele Dinge ausprobiert haben. Alle Positionen wurden von jeden Spieler gespielt, sogar im Tor standen Spieler die sich bis jetzt nur im Training gewagt haben diese Position zu spielen.

Wir waren in allen spielen sehr erfolgreich und konnten sogar unseren höchsten Sieg gegen direkten Nachbar SV Hemmerden einspielen. Folgende Spiele wurden gespielt:

TuS Reuschenberg
DjK Novesia Neuss
SV Hemmerden
DJK Hoisten
Hoeningen 2008
SV Glehn

Es hat spaß gemacht unserer Mannschaft zuzuschauen!

Am 7. November 2017 fand das vorgezogene Meisterschaftsspiel um 17:30 Uhr bei der SG Rommerskirchen-Gillbach statt. Die Verlegung war notwendig geworden, weil am 11.11.2017 in der Grundschule Kapellen eine Veranstaltung angesetzt war, bei der die zahlreichen Schüler aus der Mannschaft verpflichtend anwesend sein mussten.

Nach einer kurzen verhaltenen Anfangsphase gab es die erste Chance  für den SC Kapellen in der 2. Minute. Der Schuss konnte jedoch von der gegnerischen Abwehr ins Toraus abgeblockt werden. Die anschließende Ecke führte leider nicht zu einer weiteren Tormöglichkeit.

In der 4. Minute dann das 1:0 für SG Rommerskirchen-Gillbach. Nach einem abgefangenen Angriff unserer Jungs, bei dem die Verteidigung weit in die gegnerische Hälfte aufgerückt war, erfolgte ein schneller Konter des Gegners über unsere linke Verteidigungsseite bei der der Spieler nicht mehr am erfolgreichen Torschuss gehindert werden konnte.

Dies führte bei unserer Mannschaft nicht zu einem Bruch im Spiel. In der 6. und 7. Minute gab es bereits zwei gute Chancen für den Ausgleich über die rechte Angriffsseite zu erzielen. Beide Möglichkeiten wurden aber durch den aufmerksamen Torhüter zunichte gemacht.

Schon zu diesem Zeitpunkt des Spiels war erkennbar, welche Spieltaktiken die Mannschaften verfolgten. Während die SG Rommerskirchen-Gillbach versuchte über die langen Torwartabschläge gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen, erfolgte der Spielaufbau des SC Kapellen durch Passspiel aus der Verteidigung, bis in den Angriff.

Die langen Torwartabstöße stellten unsere Verteidiger überwiegend vor keine Probleme und landeten meist im Toraus. Auf der anderen Seite konnte sich der SC Kapellen durch das gefällige Passspiel immer wieder gute Torchancen erarbeiten.

Dann musste ein Spieler in der 8. Minute leider das Feld verletzungsbedingt verlassen und konnte für den Rest des Spiels auch nicht mehr eingesetzt werden.

Die bis dahin herrschende harmonische und faire Atmosphäre wurde durch diesen und weiteren Vorfällen während der gesamten Spielzeit getrübt. Immer wieder lagen unsere Spieler durch gegnerische Einwirkung am Boden und das Spiel musste unterbrochen werden.

In der 13. Minute konnte SCK in einem schnell vorgetragenen Konter des SC Kapellen aus zentraler Position mit einem platzierten Schuss in die linke Ecke vom Schützen aus gesehen zum 1:1 abschließen.

Dann sogar der Führungstreffer für den SC Kapellen in der 15. Minute. Nach einem Einwurf von SCK in der rechten gegnerischen Hälfte fasste sich ein Spieler am Herz und zog aus spitzem Winkel aus dem Lauf aufs Tor ab. Damit hatte der Torwart der SG Rommerskirchen-Gillbach nicht gerechnet und musste den Ball zum 1:2 passieren lassen.

Dann bereits eine Minute später sogar das 1:3.

Bis zur Halbzeit gab es keine weiteren nennenswerten Höhepunkte mehr und so ging es mit einer verdienten 1:3 Führung für den SC Kapellen in die Pause.

Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit gab es in der 22. Minute nach einem Freistoß eine gute Torchance für die SG Rommerskirchen-Gillbach.

In der 26. Minute dann ein Schuss auf das Tor von SCK aus zentraler Position nach Vorlage von der rechten Seite. Eine gute Möglichkeit für den SC Kapellen die Führung weiter auszubauen.

Nach einem schnellen Angriff in der 28. Minute über rechts von SCK, der den Ball vor das Tor spielt verpasst SCK nur knapp ein weiteres Tor für unsere Mannschaft zu erzielen.

In der 32. Minute gab es einen Eckstoß  für die SG Rommerskirchen-Gillbach von der linken Verteidigungsseite. Der Ball wurde hoch vor das Tor geschlagen. Ein Spieler der SG Rommerskirchen-Gillbach bugsierte den Ball an den Innenpfosten. Von dort sprang er zurück in Richtung unseres Torwarts, der trotz einer beherzten Rettungsaktion nicht mehr verhindern konnte, dass der Ball zum 2:3 ins Tor geht.

In der Folgezeit versuchte die SG Rommerskirchen-Gillbach dann den Ausgleich zu schießen, aber in der 39. Minute fällt die Spielentscheidung. SCK setzt sich über die rechte Angriffsseite durch und schießt aus dem Halbfeld vielumjubelt ins Tor.

Kurze Zeit später erfolgte der Abpfiff. Nach einer starken spielerischen Vorstellung und mit einer vorbildlich kämpferischen Einstellung gewinnt der SC Kapellen  das Meisterschaftsspiel beim SG Rommerskirchen-Gillbach mit 4:2 Toren.

Bericht: Stefan Born, Miro Schröter