08.02.17 – U7

Erfolgreiche Hallensaison unserer U7 beendet


Bericht: Harun Ogan |

Am 15.01.2017 fanden die Bambini „zehn Stadtvereine“ Stadtmeisterschaften in der Großsporthalle in Gustorf statt. Ganz nach dem Motto „ Alle sind Sieger „. Bei diesem Turnier spielten wir gegen 6 andere Stadtvereine. Mit den Stadtmeisterschaften spielten  unsere „ wilden Gelben „ das  zweite Hallenturnier in diesem Winter. Die Vorfreude endlich wieder bei einem Turnier spielen zu können war riesig.   Aus der Freiluftsaison kannte man die anderen Mannschaften nur zu gut und es wurden spannende Spiele erwartet. Die Tribüne in der Halle war mit Eltern, Opa und Oma, Freunden und Bekannten bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Stimmung in der Halle war prima. Unsere Jungs ließen sich von der guten Laune auf der Tribüne anstecken und spielten ein sehr gutes Turnier. In den Pausen zwischen den einzelnen Spielen, wurde ganz nach dem FairPlay Gedanke,  mit den „gegnerischen Mannschaften“ fangen oder verstecken gespielt.

Als es am Ende des Turniers für jeden Spieler eine Medaille und die Urkunde gab, waren die ganzen Anstrengungen der Spiele und der lange Tag in der Halle vergessen.

Alle waren sich einig, dass es wieder eine prima Leistung unserer Jungs war.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Zum letzten Hallenturnier in dieser Wintersaison ging es für unsere „Gelben“ am 05.02.2017 in die BBZ 3fach Turnhalle nach Grevenbroich. Der BV Wevelinghoven hatte zum Winter – Cup geladen und wir waren selbstverständlich dabei. „ Danke für die Einladung „   Um 08.10 Uhr am Sonntagmorgen, trafen wir uns alle am gewohnten Treffpunkt. Die Spieler waren auch um diese frühe Uhrzeit schon richtig fit und fieberten dem Turnier entgegen. Das FIT kann ich nicht für alle Elternteile aussprechen, aber es war ja noch früh.

Beim Winter-Cup waren neben uns noch 9 weitere Mannschaften gemeldet. Wir durften gegen 6 von ihnen spielen.  Auch hier dauerte ein Spiel 8 Minuten, das kannten unsere Jungs noch von den Stadtmeisterschaften. Bei dieser kurzen Spielzeit hieß es von der erste Sekunde an konzentriert zu sein.  Das setzten unsere Spieler auch direkt um und so wurde leidenschaftlich gestürmt und verteidigt.  In den Pausen zwischen den Spielen, wurden die gegnerischen Mannschaften beobachtet.  Zusammenfassend haben uns unsere Jungs wieder einen schönen Tag mit tollen Spielen beschert.  Das im Training einstudierte wurde in den Spielen umgesetzt und man konnte die stetige Weiterentwicklung und die Fortschritte der Spieler deutlich erkennen.

Zum Ende des Turniers wurde schon wieder mit voller Vorfreude auf die am 04.03.2017 beginnende Freiluftsaison geguckt. Alle Kinder sind sich nämlich einig, draußen zu spielen ist doch am schönsten.