12.12.19 – U11-1

E1 U11 Hinrundenmeister in letzter Minute


Bericht: Harun Ogan |

Endspiel um den Gruppensieg gegen Germania Grefrath
Nachdem wir und die E1 aus Grefrath alle bisherigen acht Gruppenspiele in unserer Gruppe mit den stärksten Mannschaften des Rhein-Kreis-Neuss erfolgreich bestritten haben, kam es am letzten Spieltag zum Showdown im Jupp-Breuer-Stadion. Die Ausgangslage war klar, wir mussten gewinnen, da unser Torverhältnis das etwas Schlechtere war.
Hochmotiviert und gut eingestellt begannen wir das Spiel und konnten schnell dem Match unseren Stempel aufdrücken. Nach zwei Minuten stand unser linker Stürmer goldrichtig und drückte die Kugel zu unserer Führung über die Linie. Danach drängten wir weiter nach vorne. Es klappte nicht immer alles, aber wir hielten den Druck auf dem Gegner hoch, der sich tapfer verteidigte. In der Mitte der ersten Halbzeit wurden wir für unsere Bemühungen belohnt und unser Kapitän gelang nach einem erfolgreichen Dribbling das zweite Tor. Das schockte unseren Gast aus Grefrath wenig, der danach besser ins Spiel kam und nach einem Freistoß-Abpraller das Anschlusstor erzielen konnte. Die 2:1 Pausenführung war nach den ersten 25 Minuten dann knapp, aber aus unsrer Sicht verdient. Nach der Pausenansprache unserer Trainer ging es in die nächsten 25 Minuten und unser Ziel war es, weiter konzentriert nach vorne zu spielen und den Vorsprung auszubauen. Unsere Jungs machten es wirklich gut, erspielten sich Chancen, aber der Gegner war stark und verteidigte sich gut. Ein schöner Spielzug der Gäste in der Mitte der zweiten Halbzeit hebelte unsere Abwehr aus und wir mussten den Ausgleich hinnehmen. Wir ließen den Kopf nicht hängen, glaubten an unsere Stärke und rannten danach unermüdlich weiter an. Da das Spiel auf Messers Schneide stand, wurden die letzten Minuten dann ein wenig hitziger und emotionaler für alle Beteiligten. Es wurde um jeden Ball gekämpft, aus allen Positionen geschossen und sich auf der anderen Seite in jeden Schuss geworfen. In der quasi letzten Minute wurde unser Schuss aus dem Hintergrund noch grandios zur Ecke geklärt. Bei der darauffolgenden Hereingabe in den Rückraum verschaffte sich unser Abwehrchef ein wenig Platz und konnte mit einer Bogenlampe unter die Latte den vielumjubelten Siegtreffer erzielen.
Der 3:2 Sieg war natürlich auf Grund des Spielverlaufs ein glücklicher Sieg, wir hatten aber ein wenig mehr vom Spiel und wurden für unser unermüdliches Anrennen belohnt. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft in der Hinrunde an das Team und die Trainer, die in der Saison einen tollen Fußball spielen!
Auch wenn dies nach einem Erfolg sicher leicht zu sagen ist, ein Kompliment an die Grefrather Jungs, die im Spiel auf Augenhöhe waren und auf Grund ihrer tollen Hinrunde sicher auch den Gruppensieg verdient gehabt hätten. Danke auch an den Grefrather Schiedsrichter, der die Partie unaufgeregt geleitet hat.
Erste Saisonniederlage gegen die Fohlen
Mitten in der Woche wartete noch ein kleines Highlight auf uns. Wir besuchten den Fohlen-Campus und durften uns mit der U10 von Borussia Mönchengladbach bei einem Freundschaftsspiel über 3×20 Minuten messen.
Gegen die durchschnittlich ein Jahr jüngere Fohlenelf lief es bei kühlen Temperaturen am Anfang nicht immer ganz rund. Die technisch etwas stärkeren Gastgeber setzen uns immer unter Druck und wir fanden am Anfang nicht immer spielerische Lösungen uns daraus zu befreien. Folgerichtig gingen wir mit 1:3 in die erste Drittelpause. Im zweiten Abschnitt kämpften wir besser, trauten uns etwas mehr zu und erarbeiteten uns einige Chancen. Wir konnten das zweite Drittel dann auch mit 2:1 für uns entscheiden. Im letzten Drittel ging es hin und her, dabei passte das letzte Abspiel oft nicht ganz genau und es wurde nicht immer der freiere Mann gesucht. Es gab Chancen auf beiden Seiten, aber an diesem Tag war das Glück am Ende nicht mehr auf unsere Seite und wir fuhren mit unserer ersten Saisonniederlage nach Hause. Da das Spiel recht eng war und wir uns toll präsentiert hatten, taten wir das aber mit einem Lächeln im Gesicht und keinesfalls traurig.
Wir wünschen allen SC Kapellen Fans und Mitgliedern noch eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bericht: U11

Ein Kommentar zu
E1 U11 Hinrundenmeister in letzter Minute

  • Ralf Schröder schrieb:

    Ein Kompliment an Herrn Harun Ogan, welcher mit den Beiträgen über die Entwicklung der Jugendmannschaften des SC Kapellen -Erft bei mir immer wieder für Freude sorgt.
    Die Trainer und Betreuer der einzelnen Mannschaften, scheinen ihr Können und die Freude am Spiel wohl sehr gut auf den Nachwuchs zu übertragen. Auch wenn es derzeit bei der U17 und U15 nicht so gut läuft, glaube und hoffe ich, dass beide Teams sich auf die Rückrunde intensiv vorbereiten werden und den Klassenerhalt schaffen.
    Danke für ihre aller viele Mühe, “ Frohe Weihnachten und ein glückliches/ erfolgreiches Jahr 2020 wünscht allen SC Kapellnern, Ralf Schröder

Comments are closed.