17.10.19 – U11

E1 glänzt beim U11-Kreis-Leistungsvergleich


Bericht: Harun Ogan |

Am Anfang der Herbstferien stand eine besondere Aufgabe für unsere Mannschaft an. Wir wurden zu einem Kreis-Leistungsvergleich nach Bedburg eingeladen. Neben unserer Mannschaft waren noch andere sechs hochkarätige U11-Mannschaften aus dem Nieder- und Mittelrhein dabei. Gespielt wurde „Jeder gegen Jeden“ über 15 Minuten mit der verschärften Regel, dass ein Rückpass zum Torwart nicht mit der Hand aufgenommen werden durfte. Am Ende triumphierten wir mit einer makellosen Bilanz von 6 Siegen und 16:2 Toren!

Der Gegner in unserem Anfangsspiel war die 1.Spvg Solingen-Wald 03 (Kreis Solingen). Das Spiel ging hin und her, der Ball lief jeweils sehr schnell bei beiden Mannschaften und die Jungs merkten, dass man auch bei 15 Minuten sehr schnell aus dem Atem kommt. Nach aufopferungsvollen Kampf und Chancen auf beiden Seiten waren wir im Abschluss einmal konsequenter und gewannen knapp mit 1:0.

Spiel 2 gegen SF Troisdorf 05 (Kreis Sieg) begann mit einer kalten Dusche und einem Gegentor. Letztendlich waren wir aber hier deutlich überlegen, spielten unverdrossen nach vorne und erarbeiteten uns einige Chancen. Dreimal gelang es uns nach schönen Kombinationen den Ball im gegnerischen Tor zu versenken und wir gingen mit einem 3:1 vom Platz.

Im Spiel 3 gegen SC Holweide (Kreis Köln) gab es einen ähnlichen Spielverlauf. Wir lagen früh zurück, aber die Jungs feuerten sich gegenseitig an und behielten einen kühlen Kopf bei fast noch sommerlichen Temperaturen in Bedburg. Gegen den späteren Turnierzweiten schafften wir es noch 2 Tore zu schießen und drehten auch hier das Spiel zu unseren Gunsten.

Mit gehörigen Respekt gingen wir ins nächste Spiel gegen den einzigen bekannten Gegner, Bayer Dormagen, dessen Mannschaft in den letzten Jahren unseren Jahrgang im Rhein-Kreis Neuss beherrschte. Mit dem Selbstvertrauen aus den vorherigen drei Siegen gelang uns in dem Spiel fast alles und wir gewannen souverän mit 4:0.

Gegen den Bedburger BV (Kreis Rhein-Erft) und dem SSV Weilerswist (Kreis Euskirchen) zeigten wir, dass wir auch konditionell auf der Höhe sind und gewannen jeweils nach dominanten Spielen jeweils 3:0.

Als Fazit ist festzuhalten, dass wir auf diesem Tag stolz sein können. Gegen hochkarätige Konkurrenz hatten wir sicher einen Vorteil, dass wir in den Spielen 2 bis 5 vom Spielplan einen Vorteil hatten und besser ausgeruht als der Gegner in das Spiel starten durften, aber die Jungs haben das großartig gemacht. Mit Jonas im Tor, der äußerst souverän agierte und auf den stets Verlass war, nahmen unsere Abwehrrecken Erjon, Jonah, Ahmad und Julius jeden Zweikampf an, warfen sich in jedem Schuss und versuchten immer wieder schnell den Ball nach vorne laufen zu lassen. Gabriel, Nico, Henri, Max und Aldin im offensiven Bereich unterstützen stark die Defensive, kombinierten stark miteinander und waren äußerst konsequent im Abschluss. Der Vorteil war sicher heute, dass wir in jedem Spiel drei Jungs von der Bank bringen konnten ohne Qualität im Spiel zu verlieren, die Spieler sich gegenseitig halfen und nach Rückständen nicht kopflos agiert wurde. Toll gemacht, Jungs!

3. Meisterschaftsspiel wurde gegen SpVgg Gustorf gewonnen
In der Woche davor konnten wir auch unser drittes Auswärtsspiel in der Meisterschaft gegen unseren Stadtrivalen aus Grevenbroich mit 3:0 gewinnen. In der ersten Halbzeit war es lange ein ausgeglichenes Spiel und wir hatten bei ein paar Chancen auch etwas Glück, aber am Ende der ersten Halbzeit waren wir zweimal konsequent im Abschluss und gingen mit einer 2-Tore-Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit waren wir bärenstark und gestatteten unserem Gegner keine weiteren Chancen, so dass wir den Sieg mit einem weiteren Tor am Ende verdient nach Kapellen mitnahmen.

Erfolgreiches Turnier in Grafenberg
Am Tag der deutschen Einheit spielte unsere E1/E2 mit zwei Mannschaften in Grafenberg vor. In zwei Vierer-Gruppen spielten alle Mannschaften mit 25 Minuten Spielzeit gegeneinander. Unsere Mannschaften waren hellwach und wir waren unseren Gegner spielerisch jeweils deutlich überlegen. Unsere E1 reichte noch hohen Siegen gegen Büttgen und Post Sportverein Düsseldorf ein Unentschieden gegen den Gastgeber, TV Grafenberg, zum Gruppensieg. Unsere E2 siegte äußerst souverän gegen Hackenberg, Rheinkamp und Grafenberg 3 und gewann die andere Gruppe.

Bericht: U11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.