09.04.18 – U8 (F2)

Durchatmen bei unseren „Wilden Gelben“


Bericht: Harun Ogan |

Bei herrlichem Fußballwetter, stand am 08.04.2018 das Nachholspiel gegen Neuss-Weissenberg an. Pünktlich um 10:15 Uhr trafen wir uns im Erftstadion. Die Mannschaft verschwand mit dem Trainer Team in der Kabine um die Taktik und die Mannschaftsaufstellung bekannt zu geben. Im Anschluss wurde sich draußen locker aufgewärmt.

Um 10:45 Uhr ertönte der Anpfiff. Beide Mannschaften spielten munter auf und so versprach es, ein spannendes Spiel zu werden. Den besseren Start erwischten unsere Spieler und gingen durch eine schöne Kombination mit 1:0 in Führung. Die Spieler aus Weissenberg, ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und konnten ausgleichen. Als alle schon mit ihren Gedanken beim Pausentee waren, nutzte der Weissenberger Sturm unsere gedankliche Abwesenheit und ging mit 2:1 in Führung. Mit langen Gesichtern kamen unsere Spieler in die Halbzeitpause.

Einen Tee zur Stärkung und dann wurde den Worten des Trainers gelauscht. Die Ansprache erzielte ihre Wirkung und wir sahen in der 2. Halbzeit eine ganze andere schwarz-gelbe Mannschaft. Einsatz, Passspiel und Konzentriert gingen sie jetzt zu Werke. Schnell wendete sich das Blatt zu unseren Gunsten und man führte nach 15 Minuten der 2. Halbzeit mit 6:3. Leider war sich unsere Mannschaft jetzt des Sieges zu sicher und stellte vom Torwart angefangen bis zum Sturm das Spielen ein. Es wurde nicht mehr nachgesetzt, dem Gegner wurde Platz zum Spielen und zum Kombinieren gegeben. Für diese Freiheiten bedankten sich die Spieler aus Weissenberg indem sie ihre Chancen nutzen und auf ein Tor wieder herankamen. Beim Stand von 6:5 konnten wir durch eine tolle Einzelleistung auf 7:5 erhöhen. Im direkten Gegenzug machte Weissenberg das 7:6. Kurz danach ertönte der Schlusspfiff. Man muss auch mal einen schmutzigen Sieg nach Hause bringen. Gut gemacht Jungs.

Im Anschluss ans Spiel, gab es in der Kabine noch das „Wort zum Sonntag„. So eine Spieleinstellung auch mit einem 3 Tore Vorsprung, kann auch mal schnell in einer Niederlage enden. Aber auch solche Situationen gehören im Leben eines Fußballers dazu. Wichtig ist nur daraus zu lernen und diese Fehler nicht nochmal zu machen.

Das nächste Spiel, lässt nicht lange auf sich warten. Am 11.04 treten wir um 17:45 Uhr zum Auswärtsspiel in Neukirchen an.

Bericht: Yello Flash