20.09.19 – U10/1

Drei Spiele in fünf Tagen für unsere „Wilden Gelben“


Bericht: Harun Ogan |

Den Anfang machte am 11.09.2019 das Testspiel gegen die Sportfreunde Hehn. Auf dem neuen Kunstrasenplatz in Mönchengladbach wurde das Spiel pünktlich um 17:30 Uhr angepfiffen. Schnell entwickelte sich ein munteres Spiel, indem wir die Platzüberlegenheit erlangten. Durch schön vorgetragene Kombinationen kamen wir immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Unsere Torschüsse wurden aber von dem sehr guten Torwart aus Hehn erstmal pariert. Unsere Spieler ließen sich davon aber nicht entmutigen und setzten ihre Angriffe munter fort. Endlich…. Unsere Spielweise wurde durch ein Tor belohnt und kurz darauf folgte auch schon das 2:0. Kurz vor der Halbzeit konnten die Spieler aus Hehn aber einige Unaufmerksamkeiten unsererseits ausnutzen und schafften es so, mit einem Unentschieden in die Halbzeit zu gehen.
Die Worte des Trainers in der Halbzeit schienen die Richtigen zu sein. Schnell führten wir in der 2. Halbzeit mit 5:2 und ließen nur noch wenige Angriffe der Gastgeber zu. Am Ende der 50 Minuten, konnten wir einen 7:4 Sieg verbuchen. Glückwunsch ans Team.

Am 14.09.2019 trat zum zweiten Meisterschaftsspiel der noch jungen Saison die U11 der SV Rheinwacht Stürzelberg im Jupp-Breuer-Stadion an. Hier hieß es für unsere Jungs, die Tabellenspitze zu festigen. Der Anstoß erfolgte um 10:00 Uhr und hier stand schon nach einigen Minuten fest, hier kann es nur einen Sieger geben. Routiniert spielten wir das Spiel runter und konnten auch hier einen klaren Sieg verbuchen und weitere 3 Punkte auf unserem Konto verbuchen.

Am 15.09.2019 hatten wir noch ein Testspiel gegen den KFC Uerdingen auf dem Programm. Hier hatten wir die Möglichkeit im Schatten der Grotenburg zu spielen. Das Spiel begann pünktlich um 10:00 Uhr auf dem Naturrasenplatz. Schnell stellte man fest, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen. Beide Mannschaften spielten munter drauf los. Den glücklicheren Torabschluss hatten heute aber die Spieler des KFC auf ihrer Seite. Geschuldet der Vorgabe des Trainers, passten unsere Wilden Gelben lieber nochmal zum Mitspieler als aus aussichtreicher Position einfach selbst den Abschluss zu suchen. Hier stand es zur Halbzeit 3:0 für den Gastgeber. Selbst mit diesem „komfortablen „Vorsprung der Spieler aus Uerdingen, hatte man immer noch das Gefühl, dass man das Spiel noch gedreht bekommt. Die zweite Halbzeit verlief dann aber annährend wie die erste und so ging der am Ende dann doch verdiente Sieg an den KFC.
Insgesamt konnte man aus den einzelnen Partien viel Wertvolles für die nächsten Trainingseinheiten ziehen. Zusammenfassend muss man feststellen, dass wir am Anfang der Saison schon auf einem sehr guten Weg sind und uns schon jetzt auf das nächste Meisterschaftsspiel in und gegen die U11 des TUS Reuschenberg am 21.09.2019 freuen. Einen großen Dank auch im Namen aller Spieler für die wieder zahlreich erschienenen Anhänger.

Bericht: Yellow Flash

Ein Kommentar zu
Drei Spiele in fünf Tagen für unsere „Wilden Gelben“

  • Peter Ceschan schrieb:

    Bei dem Programm stelle ich mir die Frage wie oft wird dann noch in der Woche trainiert. Das ist bei euch ja schon fast Bundesliga tauglich. Macht weiter so. Euer Fan aus dem Schwarzwald.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.