10.10.17 – Jugend Leistungsklassen

Drei Siege, aber leider verliert die U17 in Hamborn 07


Bericht: Harun Ogan |

Bereits am Samstag musste die U15 des SC 1911 Kapellen/Erft in der C-Jugendniederrheinliga beim Lokalrivalen und Liganeuling SVG Weißenberg antreten. Nachdem die Truppe bereits in der letzten Woche klar gegen die SG Orken/Noithausen gewinnen konnte, war auch der 3:1-Sieg im Neusser Norden hochverdient. Ab der ersten Minute spielte die Mannschaft hellwach und hochkonzentriert. Leider blieben einige Chancen ungenutzt, so dass man „nur“ mit einer 1:0-Führung in die Halbzeitspause ging. Nach dem Wechsel nutzten die Erftstädter dann die Chancen konsequenter und zogen mit einer 3:0-Führung davon. Der Anschlusstreffer der Weißenberger in der Schlussphase des Spiels konnte die Freude über den verdienten Auswärtssieg nicht trüben. Am nächsten Samstag um 15.00 Uhr tritt die Mannschaft im Erftstadion gegen den Wuppertaler SV an.

Die Reise für die U16 ging am Sonntagmorgen zur U17 von Fortuna Mönchengladbach. Die Mannschaft aus Mönchengladbach stellte mit ihren großen, athletischen Spielern eine Herausforderung für die jungen Kicker des SCK dar. Bis weit in die zweite Hälfte beherrschte allerdings die U16 des SCK das Geschehen komplett. Der Ball lief hervorragend und die Mannschaft hatte eine sehr gute Raumaufteilung. Durch große Laufwege wurde ständig wieder schnell die Ordnung gefunden. Endlich belohnte sich die Mannschaft auch und führte bis 15 Minuten vor Schluss in der Höhe verdient mit 3:0. Durch zwei unnötige Gegentore wurde es in den letzten fünf Spielminuten nochmal spannend, aber am Ende blieb es beim verdienten Auswärtssieg. Um 13.00 Uhr spielt die Mannschaft am nächsten Samstag gegen die U17 des SV Rosellen im heimischen Erftstadion. Wieder wartet eine hohe Hürde in der U17-Sonderliga.

Leider ohne Punkte kehrte die U17 vom Auswärtsspiel in der Niederrheinliga bei Hamborn 07 zurück. Durch einen Sonntagsschuss aus fast 30 Metern geriet die Mannschaft bereits in der 3. Spielminute in Rückstand. Danach versuchte die Mannschaft alles und hatte fast ständig Ballbesitz. Aber irgendwie wollte der Ball nicht in das Tor der Hausherren aus Hamborn. Als er dann doch zweimal den Weg ins Tor fand, pfiff der Schiedsrichter leider Abseits. So kam es wie es immer kommt: ein weiteres Tor der Hamborner zerstörte alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Schade, aber jetzt gilt es im nächsten Heimspiel zu punkten, um nicht den Anschluss an die Plätze für den direkten Klassenerhalt zu verlieren. Gegner im nächsten Heimspiel ist am Sonntag um 11 Uhr die Mannschaft von Bayer Uerdingen.

Den Spielbetrieb stellte die U19 im Heimspiel gegen den ASV Süchteln genau in der 46. Minute ein. In dieser Minute fiel das 7:0 gegen den Gegner vom ASV Süchteln. Dem Gast gelangen noch zwei Treffer zum Endstand von 7:2 für den SC 1911 Kapellen/Erft. Durch das zeitgleiche Unentschieden vom 1. FC Mönchengladbach ist unsere Truppe nun alleiniger Tabellenführer in der U19-Sonderliga. Beim Tabellenzweiten aus Mönchengladbach tritt die Mannschaft am nächsten Sonntag an. Dann ist sicherlich eine konzentrierte Leistung über die komplette Spieldauer gefordert.

Bericht: SC Reporter