06.09.21 – Senioren

Derbytime in Holzheim

Bericht: SC 1911 Kapellen-Erft |

Bei sonnigem Wetter trat der SCK beim Ortsnachbarn SG Holzheim an. Diese „Lokalen Derbys“ werden immer sehr gerne gesehen und somit erhofften sich mehr als 400 Zuschauer ein spannendes und umkämpftes Fußballspiel.


Leider klingelte es sehr früh im Kapellener Tor. Die 3. Spielminute war gespielt und Tom Nilgen zauberte mit seinem starken linken Fuß den Ball ins Tor. Wie gegen Viersen wieder ein früher Rückstand für die schwarz gelbe Mannschaft. Das Spiel wurde immer wieder durch kleinere Fouls unterbrochen und der Schiedsrichter zog früh gelbe Karten. In der 37. Spielminute sah Germanos Ioannidis seine zweite gelbe Karte, nach unnötigem Foulspiel verließ er frühzeitig den Platz. In Rückstand und Unterzahl mussten sich die Gäste mehr einfallen lassen, um nochmal zurück ins Spiel zukommen.


Zurück aus der Kabine setzten unsere Jungs die Holzheimer in Unterzahl unter Druck. In der 47. Minute traf Nils Mäker, nach Flanke von Julian Garcia Ramón, mit einem sehenswerten Fallrückzieher zum Ausgleich. Die  Kapellener wollten mehr und spielten sich gute Chancen heraus. Aber auch die Gastgeber hatten ein paar 100%-ige Chancen, die sie nicht nutzten und hielten unsere Kapellener somit im Spiel. Nach einer kurz ausgeführten Ecke von Robert Wilschrey wurde Nils Mäker freigespielt, der schoss aus spitzem Winkel aufs Tor, doch der Ex-Kapellener Nico Bayer parierte den Ball und lenkte ihn an die Latte. Wenige Minuten später hatte der eingewechselte Simon Sasse den Ball auf seinem starken linken Fuß, scheiterte aber wieder an Nico Bayer.


Das Spiel wurde immer hitziger. Nach einem groben Foulspiel an Pablo Ramm entschied der Schiedsrichter auf Platzverweis gegen den Holzheimer Linksverteidiger. In der 83. Spielminute führten die Gastgeber einen Eckstoß aus. Der Ball fand den Weg zu einen freien Holzheimer Spieler und dieser verwandelte flach unten rechts, ohne dass Keeper Patrick Pesch eine Chance hatte.

Wenige Minuten danach sah der eingewechselte Can Yücel die glatt rote Karte wegen einer groben Grätsche. Kein gutes Ende für die Kapellener.


Aufstellung: Pesch – Ebert, Heiermann, Özkan, Ioannidis – Ferber (ab 38. Minute Kowalle), Giesen, Ramm, Wilschrey (ab 82. Minute Yücel), Garcia (ab 62. Minute Sasse) – Mäker

In der Erfolgsspur bleibt die 2. Mannschaft. Gegen den TUS Reuschenberg gab es im Jupp-Breuer-Stadion einen 4:0-Sieg. Glückwunsch an Trainer und Mannschaft.