30.03.19 – U9 (E5)

Arbeitssieg gegen DJK Gnadental


Bericht: Harun Ogan |

Unter der Woche stand für die „Wilden Gelben“ das dritte Meisterschaftsspiel der laufenden E-Jugend-Staffel auf dem Plan. Nach einer Niederlage und einem Sieg, wollte man an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anknüpfen und weitere 3 Punkte einfahren. Um 17 Uhr traf man sich daher am letzten Donnerstag auf der Anlage des DJK Gnadental, die mit einem tollen neuen Kunstrasenplatz aufwarten konnten. Dabei ging das Warmmachen bereits vor dem Betreten des Platzes los, da sich die Schlüssel für die Zugangstore nicht auffinden ließen und so unsere Jungs zunächst Kletterfähigkeiten beweisen mussten, um den Fussballplatz zu betreten.

Etwas verspätet, aufgrund anfänglicher Schlüsselsuche, ging es um 17:45h los. Mit der gewählten Aufstellung hatten unsere Trainer keinen Zweifel daran gelassen, was heute gespielt werden sollte – druckvoller Offensivfussball. Und das gelang den „Wilden Gelben“ von Anfang an sehr gut. Gnadental kam kaum aus ihrer eigenen Hälfte heraus, jedoch fehlten am Anfang die ganz klaren Torchancen, bzw. das nötige Quentchen Glück, so dass es fast bis zur Mitte der ersten Hälfe dauerte, bis unser Stürmer mit einem schönen Heber zum 0:1 einnetzen konnte. Das Spiel auf ein Tor setzte sich in der Folge fort. Allerdings führte aus dem Nichts heraus ein verunglückter Rückpass zum zwischenzeitlichen 1:1. Unbeeindruckt von dem Gegentreffen gelang es unseren Jungs kurz vor der Pause das Spiel mit dem 1:2 auch ergebnismäßig wieder in ihre Richtung zu wenden.

Nach der Pause schien der Bann endgültig gebrochen. Schöne Spielzüge über die Flügel führten schnell zum 1:3 und 1:4 und die „Wilden Gelben“ hatten das Spiel weiter deutlich unter Kontrolle. Leider folgte darauf eine kurze Phase der Schwäche (vermutlich war man sich des Sieges schon zu sicher), so dass man sich innerhalb von 5 Minuten durch weite Abschläge des gegnerischen Torwartes 3 Gegentore zum 4:4 einfing. Die heimischen Fans schöpften nun wieder Hoffnung und machten ordentlich Stimmung. Ein paar schnelle Wechsel in der Schlussphase und eine starke kämpferische und moralische Leistung der Kapellener Mannen sorgten aber letztlich dafür, dass am Ende ein verdienter 4:6 Erfolg zu Buche stand.

Insgesamt bleibt festzuhalten: Unsere 2010er Jungs haben mit 6 von 9 möglichen Punkten aus 3 Spielen einen beachtlichen Rückrundenauftakt gegen die 1 Jahr älteren Gegner der 2009er E-Jugend-Staffel hingelegt und rangieren damit im Moment auf einem guten 5. Platz und das muss noch nicht das Ende der Fahnenstange sein!

Am Sonntag geht es für die „Wilden Gelben“ zu ihrem ersten internationalen Fussballturnier nach Eindhoven, bevor am 06.04. das nächste Meisterschaftsspiel gegen den PSV Neuss ansteht. Wir werden die weitere Entwicklung aufmerksam verfolgen und drücken die Daumen für die nächsten Spiele.

Berich: Yellow Flash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.